Das 7. Lichterfest war märchenhaft


Lichteinschalten zum Lichterfest ErknerDas 7. Lichterfest in Erkner lockte wieder zahlreiche Bewohner und Gäste in die Friedrichstraße, die auch in diesem Jahr durch den Feenstab der Lichterfee zusammen mit Bürgermeister Jochen Kirsch, Susanne Branding von der Wohnungsgesellschaft und Stefanie Richter von der Mittelstandsvereinigung (MSVE) erleuchtet wurde. Erwartungsvoll sammelten sich hunderte Bürger und Gäste der Stadt auf dem Kirchvorplatz, um wieder einmal gemeinsam das Einschalten der Lichter zu erleben. Nun erfreuen wir uns wieder täglich an dem schönen Anblick, wenn wir durch die Straße gehen oder fahren, und wieder einmal danken wir der Wohnungsgesellschaft Erkner, die dies gemeinsam mit dem Team von Elektro Naumann und MESA Elektro möglich macht. „Es ist nicht selbstverständlich, dass eine Wohnungsgesellschaft - damals unter der Leitung von Achim Wegeleben – diese Kosten und Mühen trägt, um unser Stadtbild in der dunklen Jahreszeit zu verschönern“, erinnert Stefanie Richter. Die Blumenuhr wird übrigens seit 2 Jahren von Detlef Jeenicke, Licht der Architektur, auf eigene Kosten beleuchtet – ein Engagement für das wir uns an dieser Stelle ebenfalls bedanken möchten.

Lichterfest auf der Friedrichstraße in ErknerDas wunderbare Ambiente wurde mit dem Weihnachtsmarkt rings um den Platz vor der Genezareth-Kirche durch hölzerne Marktbuden abgerundet, die mit weihnachtlichen Köstlichkeiten des Eiscafé Bürgerle sowie regionalen und handgefertigten Angeboten lockten. Hinzu kamen diesmal kostenlose Attraktionen wie Entenangeln und ein Glücksrad, bei denen die Preise von der MSVE und dem Trötsch Verlag gesponsert wurden. Erstmals wurden die Gäste am ovalen Kreisel mit einer kleinen Märchenwelt empfangen, die nicht nur die Augen der kleinen Besucher leuchten ließ.

Die traditionellen Höhepunkte des Lichterfestes wie der Anschnitt des Riesen-Christstollens, das gemeinsame Singen der Lichterfest-Hymne, die Märchenfiguren und natürlich das Einschalten der Festbeleuchtung zeigten erneut, dass das Lichterfest einen festen Platz in den Herzen der Menschen hat. Die Aufführungen der Kitas und Vereine sorgten für bunt gemischte Unterhaltung, einige sind seit dem ersten Fest dabei. Aktionen der Händler und Gewerbetreibenden, die verlängerten Öffnungszeiten in vielen Geschäften zeigten zudem die Vielfalt unserer Stadt.

Lasershow zum Lichterfest in ErknerDas Highlight des Abends war die große Lasershow, die extra für diesen Abend inszeniert wurde. Sie verband das Thema Licht mit den schönen Seiten von Erkner, der Adventszeit, ja sogar die langjährige Städtepartnerschaft zu Goluchow wurde in Wort und Bild gefasst. Die polnische Delegation mit Vertretern aus Verwaltung, Vereinen, Kultur und Wirtschaft war zurecht überrascht und lernte Erkner an diesem Wochenende von einer neuen Seite kennen.

Doch selbst nach der Lasershow genossen zahlreiche Besucher des Festes den Abend und tanzten sogar selbst auf der Bühne. Über 50 Postkarten wurden im Wunschbriefkasten abgegeben, um Grüße vom Lichterfest in alle Welt zu schicken. Auf www.lichterfest-erkner.de sind übrigens wieder schöne Fotos vom Fest zu sehen.

Bühnenprogramm der EWGWir danken allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren, die dieses Fest möglich machten! Ein besonderer Dank geht auch in diesem Jahr an Heike Busacker, die mit ihrem großen Engagement die Organisation des Festes geleitet hat. Danke auch an alle, die etwas in die Spendendosen getan haben.

Wir wünschen eine frohe Adventszeit,
Ihre Mittelstandsvereinigung Erkner e.V.


RÜCKBLICK
> Fotoalbum
> Programm auf der Bühne und drumherum
> Auf der Festmeile & in den Geschäften


 



Das 7. Lichterfest wird märchenhaft


Nur noch wenige Tage dann erstrahlt die Friedrichstraße in Erkner  wieder in wunderbarem Glanze. Auch in diesem Jahr möchte Mittelstandsvereinigung Erkner mit dem Lichterfest zum 7. Mal dem Einschalten der Festbeleuchtung, die im Auftrag der Wohnungsgesellschaft Erkner an den Bäumen und Häuserkanten installiert wird, einen würdigen Rahmen geben.

Einschalten LichterfestDie Zahl 7 kennen wir alle aus Kindertagen, denn sie spielt in vielen Märchen eine Rolle und oftmals brachte sie Glück. Das kommende Lichterfest wird mit erstmals um eine kleine Märchenwelt erweitert, in der Figuren und Häuschen an glückliche Zeiten erinnern - erkennen Sie die Märchen wieder? Traditionen, Besinnlichkeit und Heimatgefühl sind in der gesamten Vorweihnachtszeit ein zentrales Thema und das wunderbare Ambiente vor der Evangelischen Kirche lädt Bürger und Gäste der Stadt für ein paar Stunden mit seinen Liebsten zum Verweilen ein.


> Schauen Sie ins Fotoalbum vom letzten Lichterfest


Die beliebten Höhepunkte der vergangenen Jahre sind auch in diesem Jahr wieder dabei und werden durch zahlreiche neue Programmpunkte bereichert. So lädt das Marionettentheater Woitschack mit mehreren Aufführungen auf dem alten Marktplatz neben dem Kino, alle sind kostenlos, gesponsert von der Mittelstandsvereinigung Erkner. Der traditionelle Lampionumzug vom Weihnachtsmarkt im Heimatmuseum führt das Lichtermeer direkt zur Bühne.

Lichterfee ErknerDie Lichterfee begrüßt wieder unsere Gäste und zieht gemeinsam mit der Märchenparade über das Fest. Natürlich sind sie auch für ein Familienfoto da und lassen Kinderaugen leuchten. Das feierliche Anschalten der Beleuchtung wird mit der Hymne zum Lichterfest und dem traditionellen Anschnitt des meterlangen Christstollens eröffnet und findet seinen Höhepunkt am Abend zu einer beeindruckenden Lasershow, die eigens für das Erkneraner Lichterfest durch Apollo Art of Laser & Fire inszeniert wird.

Das bunte Bühnenprogramm wird wieder durch tolle Mit-mach-Aktionen, einen Rummel und Marktbuden mit regionalen und handgefertigten Spezialitäten vom Kreisel bis Kreisel umrahmt. Die ortsansässigen Händler laden zum Sehen, Mitmachen und Genießen ein - übrigens auch am verkaufsoffenen Sonntag.
Auch die Lichterfest-Souvenirs werden wieder erhältlich sein: die ansprechend illustrierte Tasse, die direkt für den Glühwein verwendet werden kann, und Postkarten, die Sie portofrei vom Lichterfest an Freunde und Familie schicken können.

Freuen Sie sich also auf den 1. Advent auf der wunderbar beleuchteten Friedrichstraße. Wie schön es beim letzten Mal war, finden Sie auf der Website www.lichterfest-erkner.de.

Viel Spaß auf dem Lichterfest wünscht die
Mittelstandsvereinigung Erkner e.V.

 


RÜCKBLICK 2014
Das 6. Lichterfest in Erkner – einfach bezaubernd


Das 6. Lichterfest in Erkner lockte wieder zahlreiche Bewohner und Gäste in die Friedrichstraße, die in diesem Jahr durch den Feenstab der Lichterfee zusammen mit Bürgermeister Jochen Kirsch, Susanne Branding von der Wohnungsgesellschaft und Stefanie Richter von der Mittelstandsvereinigung erleuchtet wurde. Und auch in diesem Jahr verliert das wunderbare Ambiente unseres Stadtzentrums nichts von seinem Zauber. Ein Raunen ging durch das Publikum vor der Bühne als die Lichter an den Bäumen angehen und nun erfreuen wir uns wieder täglich an dem schönen Anblick, wenn wir durch die Straße gehen oder fahren. Wieder einmal danken wir der Wohnungsgesellschaft Erkner, die dies gemeinsam mit dem Team von Elektro Naumann und MESA Elektro möglich macht.

Hier gelangen Sie zum aktuellen FOTOBUCH

Das wunderbare Ambiente wurde erstmalig mit dem Weihnachtsmarkt vor der Genezareth-Kirche durch hölzerne Marktbuden abgerundet, die mit weihnachtlichen Köstlichkeiten des Eiscafé Bürgerle lockten. Die traditionellen Höhepunkte des Lichterfestes wie der Anschnitt des Riesen-Christstollens, das gemeinsame Singen der Lichterfest-Hymne, die Märchenparade und natürlich das Einschalten der Festbeleuchtung zeigten, dass das Lichterfest einen festen Platz in den Herzen der Menschen hat. Die Aufführungen der Kitas und Vereine sorgten für bunt gemischte Unterhaltung und einige Höhepunkte auf dem Marktplatz. Aktionen der Händler und Gewerbetreibenden, die verlängerten Öffnungszeiten in vielen Geschäften zeigten zudem die Vielfalt unserer Stadt. Auf www.lichterfest-erkner.de sind übrigens wieder schöne Fotos vom Fest zu sehen.

Die interne Auswertung des Lichterfest ist noch nicht abgeschlossen. Erste Gespräche in der MSVE zeigten, dass die Anpassung des Konzeptes grundsätzlich auf positive Resonanz stieß. Dabei zeichnet sich ab, dass das Lichterfest im kommenden Jahr wohl wieder über das gesamte Wochenende geht und wieder angestrebt wird, kleine Fahrgeschäfte für Kinder zu gewinnen.

Wir danken allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren, die dieses Fest möglich machten! Ein besonderer Dank geht auch in diesem Jahr an Heike Busacker, die mit ihrem großen Engagement die Organisation des Festes geleitet hat. Danke auch an alle, die etwas in die Spendendosen getan haben. Insgesamt kamen 160,17 € zusammen, die dem Förderverein des Carl Bechsteins Gymnasiums für die Märchenparade übergeben werden.

Wir wünschen eine frohe Adventszeit,
Ihre Mittelstandsvereinigung Erkner e.V.


 


  Stadt Erkner  Wohnungsgesellschaft Erkner   LIDLHeizung Sanitär Woltersdorf Kabel DeutschlandAthletic Park Sportstudio ErknerBoutique insider

clix2go - simple to web